Weltnotwerk e.V. Solidaritätsaktion der KAB

Kick-Off KompetenzZentrum Internationale Bildung in Haltern

Christoph Holbein-Munske leitet seit 2021 das KompetenzZentrum Internationale Bildung im Könzgenhaus und hatte zu einer Kick-Off-Veranstaltung eingeladen.

Eine wichtige Kooperation soll künftig mit dem Weltnotwerk der KAB, welche ihre Vorstandmitglieder, Hildegard Lülsdorf und Andreas Holl, vorstellten, gebildet werden. Hier bestehen viele internationale Partnerschaften mit ihren Projekten sowie unterschiedliche soziale und politische Themen in den Partnerländern. Die eingeladene Gruppe arbeitete in Workshops passende Veranstaltungen für das KompetenzZentrum heraus, sodass die deutschen, aber auch die internationalen Partner künftig davon profiteren können. Dies wird auch für andere Interessengruppen gelten.

Nachhaltige Wirkungen in der Partnerschaftsarbeit zu erzielen ist eine Herausforderung für alle Beteiligte und wird ein bedeutender Schwerpunkt für die internationale Arbeit im Weltnotwerk für die nächsten Jahre sein, der, wie Karola Block betont, gerade für das KompetenzZentrum einen wichtigen Ansatz darstellen wird. In Gruppengesprächen wurden die verschiedene Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit diskutiert.

Neben dem Weltnotwerk als Partner wird es für das KompetenzZentrum eine Reihe anderer Schwerpunkte geben. So stellte Thomas Jung von Adveniat mögliche Schnittpunkte einer Zusammenarbeit vor. In der Diskussion mit Christian Wimberger von der CIR (Christliche Initiative Romero) wurden die noch vielen offenen Fragen des Lieferkettengesetzes eruiert und Möglichkeiten besprochen, wie das KompetenzZentrum hier handeln kann. Und schließlich erläuterte Dietmar Stadler vom KAB Bezirk Niederrhein die besondere prekäre Sitution der grenzüberschreitenden Leiharbeiter an der holländisch-deutschen Grenze. Es entstanden viele Ansätze für Christoph Holbein-Munske aus diesem Repertoire nun Veranstaltungen für die Internationale Bildung zu erarbeiten. Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse.

Andreas Holl und Hildegard Lülsdorf stellen da Weltnotwerk vor. Foto: A.Holl

Karola Block moderiert das Thema Wirkungsorientierung. Christoph Holbein-Munske assistiert. Foto: A.Holl

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

Adresse

Weltnotwerk e. V.

Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
phone: +49 152 598 180 47 (bitte beachten, dass sich die Tel.nr. geändert hat)
mail: info@weltnotwerk.de

Die Geschäftsstelle ist von Montag bis Donnerstag in der Regel von 10 bis 15 Uhr erreichbar.